Das Fuchsweib

Mein Name ist Monika Maria Gründel – so steht es in meiner Geburtsurkunde, die im März 1976 in Bamberg (Bayern) ausgestellt wurde. Warum ich das schreibe – du wirst hier noch öfter davon lesen. 😉

In Deutschland und in meiner Heimat in Oberfranken nennt man mich Moni. Mein Schweizer Mann David hat mir hier den Namen Mona gegeben.

Wandel und Veränderung sind in meinem Leben ein ständiger Begleiter. Andere mögen gleichbleibende Beständigkeit – ich liebe es, wenn sich etwas verändert oder Neues ins Leben kommt.

Und so war ich über viele Jahre schon im ständigen Wandel und Ausprobieren, um meine eigenen Erkenntnisse und Wahrheiten zu finden. Nichts ist so beständig, wie mein wandelndes Leben… und ich liebe es…. immer mit neuen Ideen und Möglichkeiten zu spielen.

Doch was über all die letzten Jahre wirkliche Beständigkeit hatte, ist das Bedürfnis nach Tiefe und in diese hineinzutauchen. Ich liebe es, ungeahnte Schätze und neue Wahrheiten ans Licht zu bringen.

Meine tiefste und umfangreichste Forschung galt der wahrhaftigen Freiheit, Fülle, Selbstsicherheit, all den dazu gehörigen Emotionen, die befreit werden wollten und den unglaublichen Möglichkeiten, die daraus entstanden. Und genau darum wird es im Kern meiner Lebensaufgabe immer gehen.

Meine Vision ist es, ein Zusammenspiel von Menschen, Möglichkeiten und Unmöglichkeiten zu kreieren, in der Wohlwollen, Eigenverantwortung und Inspiration zur Lebensgrundlage wird.

Ich freue mich unbändig, dir die Fährten aufzuzeigen, wo du dich wieder findest und dich dort selbst als Schatz erkennst und das Leben feierst.

Du bist gemacht, um anders zu sein!

Mona… in Hülle und Fülle!